Ausstellungen

 

Einzelausstellungen
1963
Peter Tuma (zusammen mit Ottokar Koeppen), Ölbilder und Graphik, Kunstverein Braunschweig
1966
Peter Tuma, Galerie im Centre, Göttingen
1967
Peter Tuma, Großgörschen 35, Berlin
1968
Peter Tuma, Handzeichnungen, Galerie Schmücking, Braunschweig
1971
Peter Tuma, Galerie Dorothea Leonhart, München
1971
Peter Tuma, Galerie Kammer, Hamburg
1972
Peter Tuma, Galerie Kammer, Hamburg
1972
Peter Tuma, Landschaften, Galerie Walther, Düsseldorf
1974
Peter Tuma, Peintures et Dessins, Galerie Karl Flinker, Paris
1977
Peter Tuma, Kunstverein Braunschweig
1977
Peter Tuma, Malerei und Zeichnungen, Galerie Buchholz, München
1978
Peter Tuma, Galerie Kammer, Hamburg
1979
Peter Tuma, Galerie Etienne de Causans, Paris
1984
Peter Tuma, Galerie Hofstee, Frankfurt am Main
1985
Peter Tuma, Galerie Lüpfert, Hannover
1987
Peter Tuma, Galerie Walther, Düsseldorf
1987
Peter Tuma, Kunstverein Gifhorn, e.V.
1988
Peter Tuma, Malerei und Zeichnungen, Kunstverein Wolfenbüttel
1989
Peter Tuma, Galerie Jacob, Oldenburg
1991
Peter Tuma, Sèvres Espace Loisirs, Sèvres
1991
Peter Tuma, Galerie im Oberlandesgericht, Braunschweig
1993
Peter Tuma, Galerie Marika Marghescu, Hannover
1999
Peter Tuma, Neue Bilder, Kornspeicher der Herzog August Bibliothek, Wolfenbüttel
2003
Peter Tuma, Pathetische Stillleben, Künstlerhaus, Göttingen
2008
Peter Tuma (zusammen mit Ulrich Eller), Stills & Sounds, Städtische Galerie KUBUS, Hannover
2016
Peter Tuma (zusammen mit Almut Tuma), Pathetische Stillleben. Bilder und Keramiken, Galerie vom Zufall und Glück, Hannover
2016
Peter Tuma (zusammen mit Tom Otto), Im Inneren wie Schnee, Nord/LB art gallery, Hannover

2020

Peter Tuma, Am Wege / En Route, Arbeiten 1999 bis 2019 / Works from 1999 to 2019, halle267 – städtische galerie braunschweig.


Gruppenausstellungen

1961–1967
Junge Stadt sieht Junge Kunst, Städtische Galerie, Wolfsburg
1966
Druckgrafik aus der Sammlung der Stadt Wolfsburg, diverse Orte in Kanada und in den Vereinigten Staaten
1967
Deutscher Kunstpreis der Jugend. Grafik, Städtische Kunstgalerie Bochum
1967
Omaggio a Giovanni Boccaccio degli artisti contemporanei, Certaldo, Italien
1967
Rompreisträger, Villa Massimo, Rom
1969
Kunstpreis Junger Westen, Kunsthalle Recklinghausen
1969
12 junge Grafiker, Goethe-Institut Brüssel, Belgien
1969
3. Almanach, Galerie im Centre, Göttingen
1970
10 Braunschweiger und 10 Wolfsburger, Kunstverein Wolfsburg
1970
Kunst der 60er Jahre aus Braunschweiger Sammlungen, Kunstverein Braunschweig
1970
Internationale Miniaturen, Galerie 66, Hofheim Taunus
1971
Junges Forum. Künstler unter 35 Jahren, Kunsthalle Bremen
1971
22 junge deutsche Künstler, Galerie Rothe Heidelberg
1971
6 Braunschweiger Künstler, Galerie am Schönwasser Park, Krefeld
1971
Landschaft '71, Galerie Herzog, Mannheim-Ladenburg
1972-76
Regelmäßige Teilnahme an Ausstellungen der Galerie Karl Flinker, Paris
1972
6. Galerie im Zuntz, Berlin
1972
Realisten, Galerie am Schönwasser Park, Krefeld
1972
3rd British International Print Biennale, Bradford, Vereinigtes Königreich
1972
Deutscher Realismus, Galerie Walther, Düsseldorf
1972
Zeichnungen, Galerie Kammer, Hamburg
1973
6. Internationale Triennale für farbige Druckgrafik, Grenchen, Schweiz
1974
Internationale Grafik-Biennale, Pratt-Grafic Center, New York
1974
4. Internationale der Grafik, Palazzo Strozzi, Florenz, Italien
1975
18 deutsche Zeichner, Kunsthalle Baden-Baden
1975
Salon des Réalités Nouvelles, Parc Floral de Paris
1975
Der ausgesparte Mensch, Kunsthalle Mannheim
1976
Handzeichnungen, Künstler der Galerie, Galerie Buchholz, München
1976
Peinture d’aujourd’hui, Ville de Fontenay sous Bois, Frankreich
1976
DIN A4, Galerie Baviera, Zürich
1976
Aspekte realistischer Bildsprache, Baakscher Kunstraum, Köln
1977
documenta 6, Kassel
1977-78
12 Zeichner, Städtische Galerie Nordhorn, Kunstverein Wolfsburg, Kunsthalle Wilhelmshaven
1978-79
VILLA MASSIMO, Kunsthalle Baden-Baden, Kunsthalle Berlin, Kunstsammlung Kassel, Saarland Museum, Saarbrücken
1982
Elektrizität – Energie unserer Zeit, Orangerie Herrenhausen, Hannover
1983
Max-Müller-Bhawan (Goethe-Institut), New Delhi, Mumbai, Kalkutta, Urja Art Gallery, Baroda, Indien
1983
Niedersächsische Künstler, Haneburg, Leer
1984
Foundation Nationale des Arts, Paris
1985
Dinge des Menschen, Städtische Kunsthalle, Recklinghausen
1985
Künstler als Initiatoren, Kunstverein Wolfenbüttel
1987-88
4. Internationale der Zeichnung, Augsburg
1989
Wind kam auf …Wind. Hommage à Arno Schmidt, Kunstverein Wolfenbüttel
1991
Köpfe, Kunstverein Wolfenbüttel
1992
10x Kunst aus Hannover, Hiroshima, Japan
2003
metamorphosis, City Museum of Contemporary Art, Hiroshima, Japan
2013
86. Herbstausstellung, Kunstverein Hannover

Als Mitglied des Deutschen Künstlerbundes nahm Peter Tuma zwischen 1969 und 1992 an acht großen DKB-Jahresausstellungen teil.